So fing alles an

Unser Modelleisenbahnclub wurde am 3. Mai 1965 von damals 7 Mitgliedern als AG 3/31 Pirna im Deutschen ModelleisenbahnVerband der DDR gegründet. Unsere erste Gemeinschaftsanlage war eine H0-Anlage. Diese haben wir 1968 Pirna im "Glaspavillon" innerhalb unserer ersten Ausstellung der Öffentlichkeit präsentiert. 1967 wurde mit dem Bau der jetzigen TT-Gemeinschaftsanlage begonnen. Sie entstand aus einer Heimanlage unseres ehemaligen Vorsitzenden Joachim Ehrig, der leider 1998 viel zu früh verstorben ist. Im März 1968 wurde unserem Club für fachliches Wissen der Ehrentitel "Theodor Kunz" verliehen.
    
    
In den vielen Jahren wurde die Anlage immer größer, ständig erneuert und modernisiert. Parallel zur Erweiterung der TT-Gemeinschaftsanlage begannen wir 1981 mit dem Bau einer neuen großen H0-Anlage, leider wurde Sie nie fertig gestellt. In Hinterhof eines alten Hauses trafen sich anfangs die Modellbahnfreunde freitags nach der Arbeit. Das Basteln unter dem Dach war nicht immer ganz einfach. Im Sommer war es sehr heiß, der Teer tropfte vom Dach und im Winter, ohne richtige Heizung, war es sehr kalt. Der Leim wollte auch nicht kleben.

Ein weiteres Problem des alten Gebäudes war das enge Treppenhaus. Irgendwie mussten die bis zu 2,40 m langen Anlagenteile aus der zweiten Etage heruntergebracht werden. Und in 14 Tagen musste alles wieder nach oben. Speziell dafür wurde ein Fenster vergrößert. An einer Seilwinde konnten dann die Anlagenteile vorsichtig heruntergelassen werden. Wehe aber, ein Anlagenteil fiel aus dieser Höhe herunter!! Was für ein Schaden wäre dabei entstanden?! Welch kurzfristige Arbeit hätte uns noch vor der Ausstellung erwartet? Also, was tun? Umziehen!

Unser neues Domizil

Nahe der Stadt Pirna, in Dohma, hat der Club seit 1992 sein neues Domizil. Auf einem alten Bauernhof wurde in ca. 3000 Stunden ein alter Schweinestall zum neuen Clubraum umgebaut. Was für eine Erleichterung! Nun können wir die vielen Segmentteile ohne großen Kraft-, bzw. Arbeitsaufwand, in die dafür gebauten Transportgestelle einstapeln und bei Ausstellungsbeginn in kürzester Zeit verladen und abtransportieren.    

Viele Jahre war die große TT-Gemeinschaftsanlage unsere Einzige. Auf mehrfachen Wunsch vieler "H0-Bahner", Fahrzeuge und Wagen waren ja noch vorhanden, begannen wir 1995 erneut eine H0-Anlage zu bauen. Mit diesen beiden Anlagen sind wir nun abwechselnd "auf großer Fahrt". Seit dem Bestehen unseres Clubs waren wir auf vielen Ausstellungen zu Gast. Zu DDR-Zeiten fuhren wir z.B. nach Aue, Schwarzenberg, Berlin oder Decin. Nach der Wende ging die Reise nach Dortmund, Sinsheim, Bern oder das schöne Wien. Nach einer längeren Pause im Ausland wurden wir im Frühjahr 2006 zur 2. Erlebnis Modellbahn von Ib Damm (DMJU) angesprochen und zur größten dänischen Modellbahnausstellung nach Kopenhagen im August eingeladen. Kurz darauf war unser MEC im Oktober 2006 zur "Eurospoor" in Utrecht zu Gast.

Jährlich führt unser Club 4 bis 5 Ausstellungen im In-, und Ausland durch. Feste Termine waren dabei fast 25 Jahre die Ausstellungen im "Glaspavillon" Pirna und 12 Jahre im Autohaus Pirna. Ein fester Bestandteil unseres Hobbys sind gemeinsame und gemütliche Veranstaltungen mit unseren Partner(n)innen und Freunden. Zu diesen Events gehören Sonderfahrten, Ausflüge, (Hamburg / Speicherstadt oder Lübbenau / Spreewald) ein Sommerfest oder unsere jährliche Weihnachtsfeier. Mittlerweile stieg die Mitgliederzahl wieder auf 27 Modellbahnfreunde. Da wir zwei so große Modellbahnanlagen in "Schuss" halten und weiter modernisieren müssen, suchen wir immer wieder neue interessierte und kreative Mitglieder. Seit 1991 ist der Club ein eingetragener Verein und Mitglied in der Sächsischen Modellbahner-Vereinigung. (SMV) Auch eine Jugendgruppe gibt es in unserem Club. Seit 1992 ist die "AG Modelleisenbahn Pestalozzi Mittelschule Pirna-Copitz" offizielle Jugendgruppe des MEC Pirna. Hier treffen sich die jungen "Modellbahner" ab der 5. Klasse. Im Mai 2000 feierte unser Club sein 35-jähriges Bestehen. Für dieses Jubiläum fertigte die Firma Tillig einen Rekowagen mit Sonderdruck.

Erlebnis Modellbahn - Von der Planung bis zur fertigen Anlage

Unter diesem Motto organisierte und plante unser Modelleisenbahnclub im Februar 2005 auf ca.1000 qm Ausstellungsfläche in der MESSE DRESDEN ein großes, neues Modellbahnevent für Groß und Klein in Sachsen.

Vor mehr als 7000 Besuchern präsentieren Modelleisenbahnclubs und private Modellbauer ihre Anlagen in verschiedenen Spurweiten. Auch Kleinserienhersteller und Firmen aus dem In- und Ausland stellten ihre Neuheiten vor. Das Motto: "Erlebnis Modellbahn - Von der Planung bis zur fertigen Anlage" ist inzwischen bei den Modelleisenbahnfreunden in Sachsen und Brandenburg ein bekannter "Begriff".

In den Schulferien 2008, vom 15. - 17. Februar, fand nun schon die 4. "Erlebnis Modellbahn" statt. Auch 2009 gab es unter einem neuen Slogan: "informativ - familiär - sehenswert" eine Erlebnis Modellbahn. Über 13000 Gäste bescherten uns 2010 einen unerwarteten Besucherrekord.

Im Jahr 2005 feierte unser MEC 40-jähriges Bestehen. Bei einer Ausfahrt am 21. Mai 05 mit Familie und Freunden, nach Moritzburg erinnerten wir uns an vergangene Jahre.

Clubraum MEC-Pirna

MEC „Theodor Kunz“ Pirna e.V.
01796 Pirna
Alt-Rottwerndorf 28
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Modellbahnausstellung Pirna

8. bis 10. Dezember und 15. bis 17. Dezember - Modellbahnausstellung Pirna in der Hospitalkirche auf der Siegfried-Rädel-Str. 11. Ausgestellt werden Anlagen verschiedener Nenngrößen.

Erlebnis Modellbahn 2018

Werte Modellbahnfreunde, bald ist es wieder soweit. Vom 9. bis 11. Februar findet unsere Ausstellung "Erlebnis Modellbahn" statt.
weitere Informationen